Homeoffice in Essen

Moebel einlagern essen

Home-Office in Essen optimieren:

So bringst du Ordnung in dein Heimbüro!

 

Wird das Home-Office zur Dauerlösung werden?

In Corona-Zeiten haben viele Firmen ihre Büros auf Home-Office-Betrieb umgestellt, um das Risiko einer Corona-Infektion zu reduzieren. In den USA geben rund 40% der Befragten Manager zu, dass sie es sich überlegen, auch in den nächsten Jahren auf Home-Office-Organisation zu setzen.

Auch in Deutschland werden Unternehmen auch nach den Lockerungen ihren Mitarbeitern vermehrt die Möglichkeit bieten, von zuhause aus zu arbeiten.

Wie richtet man das optimale Home-Office ein?

Wer ein Home-Office organisieren möchte, der steht vor einer großen Herausforderung.

Mit guter Planung kann die Arbeit von zuhause perfekt gelingen.

Ordnung am Arbeitsplatz sorgt für Ordnung im Kopf.

Suche dir einen Ort, der ausreichend Platz für deine Ausstattung bietet. Anstatt von der Couch oder dem Küchentisch aus zu arbeiten, solltest du dir einen Schreibtisch in richtiger Arbeitshöhe anschaffen. Tisch und Stuhl sollten mit einem entsprechenden Equipment (Lampe, Monitor, Drucker etc.) ausgestattet sein. Es verhindert Rückenschmerzen und erleichtert dir das Arbeiten. Pflanzen am Arbeitsplatz sehen nicht nur gut aus. Sie verbessern sogar das Raumklima, die Luftqualität und wirken positiv auf die Konzentration, dem Stresslevel und der Kreativität aus.

Wenn man in eine eher kleine Wohnung ohne separates eingerichtetes Büro lebt und der Platz begrenzt ist, stellt sich die Frage wie beschaffe ich mir den richtigen Platz in der Wohnung. Wichtig ist es, sich die Frage zu stellen: Welcher Arbeitstyp bin ich? Wirkt der blick aus dem Fenster eher inspirierend oder lenkt er mich eher ab? Egal für welches Ausrichtung du dich entscheiden wirst, wichtig ist es, dass der neue Arbeitsplatz mit ausreichend Tageslicht versorgt ist.

Platz und Ordnung schaffen

Planst du langfristig im Home-Office tätig zu bleiben, kann es sich lohnen auszumisten. Du könntest dich von unnötigen Dingen trennen und so zum Beispiel überflüssige Möbel oder Akten in einem externen Lagerraum unterbringen. So entsteht in deiner Wohnung zusätzlicher Stauraum für eventuelle Arbeitsmittel, die du besonders im Home-Office benötigst.

Self-Storage-Anlagen sind Lagerhallen, die in einzelne Lagerabteile in unterschiedlichen Größen und Abmessungen unterteilt sind. Angefangen beim Maxi-Schließfach mit einem Volumen von 1 m³ können Lagerräume von Privat- und Gewerbekunden bis hin zu einer Grundfläche von meist 20 m² flexibel angemietet werden. Auch wir vom Stadtmagazin im Zentrum von Essen bieten dir solche Lagereinheiten auf höchstem Niveau an.

Lagerraum beim Stadtmagazin in Essen mieten und neuen Freiraum schaffen!

Deine Vorteile:

  • Wir bieten unsere Lagerabteile in verschiedensten Größen und Abmessungen an. Die ideale Lagerfläche für sämtliche Anlässe.
  • Mit Hilfe unseres Boxenrechners kannst du deinen Bedarf ganz einfach berechnen
  • Die Anmietung eines Lagerraums kannst Du online oder persönlich vor Ort erledigen
  • Alle Lagerräume sind rund um die Uhr videoüberwacht und werden durch eine Einbruchmeldeanlage und digitale Zugangskontrolle abgesichert.
Deine Vorteile auf einen Blick
  • Kleinste Lagereinheiten bereits als Maxi-Schließfach mit einem Volumen von 1 m³ verfügbar
  • Zugang zum Lagerbereich an 365 Tagen im Jahr von 06.00 Uhr bis 22:00 Uhr
  • Gesicherter Zugang nur mit persönlicher Zugangsberechtigung
  • Sichere, saubere und temperierte Lagerräume
  • Täglich kündbar für maximale Flexibilität
  • Versicherung des Lagergutes ist bis zu EUR 1.000 inklusive
  • Individuelle Rabatte und Sonderkonditionen
  • Wir freuen uns, dich im Stadtmagazin in Essen kompetent und genau auf deine Bedürfnisse abgestimmt beraten zu dürfen!